Facebook
facebook

Feuerwehr errichtet Treppe am oberen Teich

Schwere Technik war bei einem Arbeitseinsatz der Feuerwehr Dobitschen am 29.10.2016 nötig. Neben mehreren Betonplatten galt es auch, eine ca. 7,5 Tonnen schwere Treppe im oberen Teich zu positionieren, dessen Entschlammung bekanntlich fertig gestellt ist. Für die Gemeinde Dobitschen vollkommen kostenneutral organisierte man eine knapp sechs Meter lange Fertigteiltreppe, die nur mit einem schweren Autokran positioniert werden konnte. Auch die Betonplatten, die den Teichboden im Bereich des Ablaufes befestigen sollen, mussten mit einem Ladekran an die dafür vorgesehene Stelle verbracht werden. Zuvor hieß es außerdem den Wasserstand im Gewässer auf eine Höhe abzusenken, der ein Arbeiten ermöglichte.

 

Die Treppe ist für mehrerlei Dinge notwendig. Zum einen dient sie als sicherer Zugang zum Teich beispielsweise beim Abfischen. Aber auch bei Hochwassersituationen ist sie der Zugang zum Stauwerk, welches in der Vergangenheit bei derartigen Wetterlagen oft bereinigt werden musste.

 

Da sich am Treppenkopf ein entsprechend großes Betonpodest befindet, ist diese Treppe künftig auch ein sicherer Stellplatz für Tragkraftspritzen bei der Wasserentnahme als Löschwasservorrat.



 

 

Videos vom Arbeitseinsatz "Treppe am Oberen Teich" - 29.10.2016

 

 


 

 

 

  • Weitere Informationen
    • Feuerwehrverein Dobitschen





Letzter Einsatz
01.04.19
PKW-Brand Mehna
Vorschau
24.05.19
Dienst Jugend-FW
25.05.19
Schulfest- Posa
26.05.19
Kommunal- wahl 2019
Aktuell
30.04.19
Maibaum- setzen
06.04.19
Motorsägen- führer
29.03.19
Beschaffung C-Schläuche
Unwetterwarnung
WARNUNG vor STARKEM GEWITTER im LANDKREIS


zur mobilen Ansicht wechseln