Facebook
facebook

Land unter ... Katastrophenalarm im Altenburger Land

Das Jahrhunderthochwasser forderte nahezu alle Feuerwehren des Landkreises bis an die Erschöpfungsgrenze und zum Teil darüber hinaus. Die Gemeinde Dobitschen war hiervon aufgrund der geographischen Lage zum Glück kaum betroffen, dennoch gab es eine eine Vielzahl von Einsätzen, die abgearbeitet werden mussten.

In den frühen Morgenstunden des 02.06.2013 begann sich für den Landkreis eine nahezu unüberschaubare Lage zu entwickeln. Anhaltender, ergiebiger Dauerregen in Verbindung mit gesättigten Böden sorgte für anschwellende Flusspegel im ganzen Landkreis. Die verheerendsten Auswirkungen hatte dies natürlich auf die Gemeinden und Städte entlang der Flüsse Sprotte und Pleiße.



Da sich bereits frühzeitig eine flächendeckende Lage abzeichnete, trat ab 6:00 Uhr der Stab für außerordentliche Ereignisse zusammen um das hohe Einsatzaufkommen zu koordinieren. Die Schwerpunkte bildeten folgende Kommunen:
  • Schmölln (Sprotte)
  • Gößnitz (Pleiße)
  • Treben (Pleiße)
  • Rositz
  • Ponitz (Pleiße)
  • Meuselwitz (Schnauder)
  • Nobitz (Pleiße)
Teilweise wurden ganze Ortsteile überflutet und mussten evakuiert werden. Am Folgetag rief die Landrätin den Katastrophenalarm für den ganzen Landkreis aus, welcher erst am folgenden Mittwoch aufgehoben werden konnte.

Zahlreiche Katastrophenschutzzüge aus dem gesamten Freistaat kamen zum Einsatz um die Schäden zu beseitigen und unzählige Keller auszupumpen.
  • Weitere Informationen
    • Überlauf zugesetzt, Häuser in Gefahr, Dobitschen - 31.05.2013, 19:34 Uhr
    • Evakuierung Gößnitz, Gößnitz - 02.06.2013, 21:14 Uhr
    • Evakuierung Großstöbnitz, Schmölln (Großstöbnitz) - 02.06.2013, 17:03 Uhr
    • Garagen drohen zu überfluten, Dobitschen - 02.06.2013, 16:30 Uhr
    • Kontrollfahrten und Einlaufreinigung, Dobitschen und Ortsteile - 02.06.2013, 10:30 Uhr
    • Kontrollfahrten und Einlaufreinigung, Dobitschen und Ortsteile - 02.06.2013, 10:30 Uhr
    • Straße überspühlt, Dobitschen (Rolika) - 02.06.2013, 16:00 Uhr
    • Straße unterspühlt, Dobitschen (Rolika) - 02.06.2013, 17:03 Uhr
    • Überlauf verstopft, Gebäude in Gefahr, Dobitschen - 02.06.2013, 16:30 Uhr
    • Überlauf verstopft, Gebäude in Gefahr, Dobitschen - 02.06.2013, 17:30 Uhr
    • Überlauf zugesetzt, Häuser in Gefahr, Dobitschen - 02.06.2013, 09:35 Uhr
    • Wasser und Schlamm in Gebäude, Dobitschen (Rolika) - 02.06.2013, 15:07 Uhr





Letzter Einsatz
19.11.19
Hubschrauber- landung
Vorschau
13.12.19
Dienst Jugend-FW
13.12.19
Dienst Feuerwehr
14.12.19
Atemschutz- übung
Aktuell
30.11.19
Abschluss Truppmann
22.11.19
MDR bei Jugend-FW
18.10.19
Info: "CO macht KO!"
Unwetterwarnung
WARNUNG vor WINDBÖEN in DOBITSCHEN


zur mobilen Ansicht wechseln