Facebook
facebook

Startseite | News


Adventsgrüße der Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehrvereins

Aus Sicht der Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehrvereins war auch das Jahr 2021 kein normales Jahr.

Trotz einer Reihe ausgefallener Veranstaltungen - wie dem Neujahrsempfang, dem Maibaumsetzen, dem Kreiszeltlager oder einer ganzen Reihe von Dienstveranstaltungen - möchten sich die Verantwortlichen herzlich bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Unterstützern und Förderern, dem Gemeinderat, dem Bürgermeister sowie allen, die in irgendeiner Form dazu beigetragen haben, dass auch das Jahr 2021 mit seinen vielen Unwägbar-keiten, gemeinsam gemeistert wurde, bedanken.



Auch im einsatzreichen Jahr 2021 können wir voller Stolz feststellen, dass wir jederzeit für die Sicherheit der Einwohner von Dobitschen und der umliegenden Dörfer einsatzbereit waren.

Wir wünschen Ihnen allen ganz herzlich eine geruhsame und besinnliche Weihnachtszeit und einen gesunden Start ins Jahr 2022.
Wir sind zuversichtlich, im kommenden Jahr wieder auf Ihre Unterstützung bauen zu können, wenn hoffentlich wieder etwas mehr Normalität in das Feuerwehr- und Vereinsleben sowie die Jugendfeuerwehrarbeit einkehren kann.


Björn Steinicke
(Ortsbrandmeister)


Andreas Wohlfahrt
(Vereinsvorsitzender)


Thomas Wohlfahrt
(Jugendfeuerwehrwart)

 

Vorankündigung: "Neujahrsempfang mit Traditionsfeuer"

Der Feuerwehrverein und die Freiwillige Feuerwehr Dobitschen planen den traditionellen 

„Neujahrsempfang 2022 mit Traditionsfeuer“ 

durchzuführen. Dieser soll am 

Sa., 22.01.2021 ab 18:00 Uhr an der alten Brauerei 

stattfinden. Aufgrund der derzeitigen Situation bitten wir Sie, die aktuellen Informationen in den Schaukästen oder auf der Seite www.feuerwehr-dobitschen.de zu beachten.

 

 






Letzter Einsatz
13.09.22
Rauch- entwicklung
Vorschau
30.09.22
Dienst Jugend-FW
07.10.22
Dienst Jugend-FW
07.10.22
Einsatz- übung
Aktuell
10.09.22
Jahreshaupt- versammlung
19.08.22
Dorf- und Vereinsfest
08.07.22
JF: Kreis- Zeltlager
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen


zur mobilen Ansicht wechseln