Facebook
facebook

Startseite | Feuerwehr | Einsätze | 2020


Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Dobitschen

Die im Folgenden dargestellten Einsätze dienen ausschließlich der Dokumentation der Arbeit der Feiwilligen Feuerwehr Dobitschen. In keiner Weise sollen dabei Persönlichkeitsrechte in irgend einer Form verletzt werden. Aus diesem Grund sind Kennzeichen und Gesichter weitestgehend unkenntlich gemacht. Ebenso verbieten sich Fotos von Verletzten oder verstorbenen Personen.


Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dobitschen 2020

  • Einsatznummer
    • 14.

  • Datum / Uhrzeit
    • Sa., 10.10.2020 - 11:14 Uhr

  • Einsatzdauer
    • 1,1 Stunde(n)

  • Einsatzstichwort
    • Absicherung Hubschrauberlandung

  • Einsatzort
    • Schmölln (Lumpzig)

  • Klassifikation
    • Hilfeleistung - Mittel

  • Technik der FF Dobitschen
    • Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
    • Kleinalarmfahrzeug (KLAF)

  • Kräfte der FF Dobitschen
    • 1/1/10/12

  • Weitere Einsatzkräfte
    • FF Schmölln (Lumpzig):
      Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W)
       
    • Feuerwehr Stadt Schmölln:
      Einsatzzentrale (FEZ)
       
    • Deutsche Rettungsflugwacht Bad Berka:
      Rettungstransporthubschrauber (RTH)
       
    • Deutsches Rotes Kreuz Gera:
      Rettungstransportwagen (RTW)
       
    • Joanitter Unfallhilfe Schmölln:
      Rettungstransportwagen (RTW)
      Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)
       
    • Deutsches Rotes Kreuz Altenburg:
      Rettungstransportwagen (RTW)
       
    • Polizeiinspektion Altenburger Land:
      3x Funkstreifenwagen (FuStW)
  • Einsatzbilder


  • Einsatzkurzbericht
    • Am Samstag, 10.10.2020 wurden die Feuerwehren Schmölln (OT Lumpzig), Schmölln (Führungskräfte) und Dobitschen zu einem Einsatz "Hilfeleistung mittel: Absicherung Hubschrauberlandung" in den Schmöllner Ortsteil Lumpzig alarmiert.

      Ein vergleichsweiser leichter Verkehrsunfall band am Samstagvormittag eine ganze Reihe von Rettungsmitteln. In der Ortslage Lumpzig kollidierten zwei PKW an einer Kreuzung der L 1362 gegen 10:15 Uhr. Dabei entstand vorrangig erheblicher Sachschaden und nach Informationen der Polizei verletzten sich dabei drei Personen, die ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

      Während der Unfallaufnahme bekam ein Unfallbeteiligter offensichtlich weitere gesundheitliche Probleme, sodass ein weiterer Notarzt an der Einsatzstelle benötigt wurde. Dieser wurde per Luftrettung an die Einsatzstelle gebracht. Dadurch kam auch die Feuerwehr zum Einsatz, um die Landung entsprechend abzusichern. Dazu wurden sämtliche Zufahrtsstraßen gespert um so ein gefahrloses Landen zu ermöglichen.

       

       

       

      Pressebericht der Osterländer Volkszeitung

      Unfall auf Landesstraße bei Lumpzig: Rettungshubschrauber und Feuerwehr im Einsatz

      Einsatz eines Rettungshubschraubers und eine weiträumige Straßensperrung: Das war die Folge eines Verkehrsunfalls am Sonnabend auf der Eisenberger Straße bei Lumpzig. Bei der Unfallaufnahme kam es zu einer unerwarteten Entwicklung.

      Per Rettungshubschrauber musste am Sonnabend ein Notarzt herangeholt werden, nachdem sich auf der Landesstraße 1362 bei Lumpzig ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatte. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte gegen 10.15 Uhr ein 56-jähriger Nissan-Fahrer am Abzweig Kleintauscha trotz Stoppschilds einem VW Passat die Vorfahrt genommen. Der Nissan touchierte den Passat seitlich - sowohl die beiden Insassen des VW als auch der Unfallverursacher wurden verletzt. Unerwartete Entwicklung bei Unfallaufnahme: Die Rettungsleitstelle alarmierte die Feuerwehren Dobitschen und Schmölln. Das Deutsche Rote Kreuz und die Johanniter-Unfall-Hilfe schickten Rettungswagen. Nach Angaben der Dobitschener Kameraden bekam während der Unfallaufnahme ein Unfallbeteiligter offensichtlich gesundheitliche Probleme, sodass ein weiterer Notarzt per Luftrettung an die Einsatzstelle gebracht werden musste. Dafür wurde eine weiträumige Straßensperrung eingeleitet. Alle verletzten Personen kamen ins Krankenhaus. Die Autos wurden laut Polizei erheblich beschädigt. Von Kay Würker

       

      Aus dem Polizeibericht

      Verkehrsunfall mit Verletzten

      Lumpzig: Ein Verkehrsunfall ereignete sich am 10.10.2020 gegen 10:15 Uhr in der Eisenberger Straße. Ein 56-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Nissan missachtete beim Abzweig Kleintauscha das Stoppschild und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Pkw VW Passat auf der Landesstraße 1362.

      Bei der anschließenden Kollision wurden sowohl die beiden Insassen des VW als auch der Unfallverursacher verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

       


Letzter Einsatz
10.10.20
Absicherung Heli-Landung
Vorschau
30.10.20
Jahreshaupt- versammlung
06.11.20
Dienst JF (AK I)
13.11.20
Blutspende- termin
Aktuell
02.10.20
Stellen- angebot
01.10.20
Grünschnitt- verbrennung
10.09.20
Bundesweiter Probealarm
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen


zur mobilen Ansicht wechseln