Facebook
facebook

Startseite | Feuerwehr | Technik | Fahrzeuge


Auffällige Warnbeklebung soll eigene Sicherheit erhöhen

Mit der Heckwarnbeklebung, die am 31.07.2018 an beiden Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr Dobitschen fertig gestellt wurde, soll die eigene Sicherheit erhöht werden.

Sowohl das Löschgruppenfahrzeug (LF8/6) als auch das Kleinalarmfahrzeug (KLAF) erhielten in dem Zusammenhang ein Foliendesign aus reflektierenden Folien der Firma "3M". Am Löschgruppenfahrzeug wurde weiterhin eine an LKW geforderte Konturmarkierung angebracht.

Dass sich dabei auch die Silhouette Dobitschens, welche in dem gemeinsamen Logo verwendet wurde, wieder findet, ist nur ein kleiner designtechnischer Nebeneffekt. Denn in erster Linie soll die Beklebung der eigenen Sicherheit dienen und Verkehrsteilnehmer zu vorhandenen Warneinrichtungen zusätzlich sensibilisieren.

Realisiert wurde die Beklebung gemeinsam mit dem Unternehmen: "Digitale Werbeproduktion" aus Schmölln.

Die Anlehnung an die Gestaltung von Einsatzfahrzeugen aus dem britischen Raum, ist dabei durchaus gewollt.



  • Weitere Informationen
    • Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
    • Kleinalarmfahrzeug (KLAF) - früher: Mannschaftstransportwagen (MTW)





Letzter Einsatz
18.09.18
Auslaufende Betriebsstoffe
Vorschau
14.12.18
Dienst Jugend-FW
15.12.18
Schlachtfest
25.12.18
Dienst Feuerwehr
Aktuell
28.11.18
Jugendwarte- Beratung
23.11.18
Tragbare Leitern
17.11.18
Notlicht Gerätehaus
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen


zur mobilen Ansicht wechseln