Facebook
facebook

Startseite | Feuerwehr | Einsätze | 2021


Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Dobitschen Diagramme

Die im Folgenden dargestellten Einsätze dienen ausschließlich der Dokumentation der Arbeit der Feiwilligen Feuerwehr Dobitschen. In keiner Weise sollen dabei Persönlichkeitsrechte in irgend einer Form verletzt werden. Aus diesem Grund sind Kennzeichen und Gesichter weitestgehend unkenntlich gemacht. Ebenso verbieten sich Fotos von Verletzten oder verstorbenen Personen.


Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dobitschen 2021

  • Einsatznummer
    • 04.

  • Datum / Uhrzeit
    • So., 18.04.2021 - 12:59 Uhr

  • Einsatzdauer
    • 2,5 Stunde(n)

  • Einsatzstichwort
    • Garagenbrand

  • Einsatzort
    • Dobitschen (Pontewitz)

  • Klassifikation
    • Feuer - Mittelbrand

  • Technik der FF Dobitschen
    • Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
    • Kleinalarmfahrzeug (KLAF)

  • Kräfte der FF Dobitschen
    • 1/2/12/15

  • Weitere Einsatzkräfte
    • FF Schmölln (Lumpzig):
    • Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W)
       
    • FF Starkenberg (Naundorf):
    • Kleinlöschfahrzeug (KLF-Th.)
    • Schlauchtransportanhänger (STA)
       
    • FF Schmölln (Abbruch):
    • Drehleiter (DL(A)-K 23-12)
    • Schlauchwagen (SW2000-Tr.)
    • Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25)
       
    • Johanitter Unfallhilfe Schmölln:
    • Rettungstransportwagen (RTW-Göllnitz)
       
    • Polizeiinspektion Altenburg:
    • Funkstreifenwagen (FuStW)
       
    • Landkreis Altenburger Land:
    • Kreisbrandmeister (KBM)
  • Einsatzbilder


  • Einsatzkurzbericht
    • Ein gemeldeter Garagenbrand hielt die Feuerwehren aus Dobitschen, Lumpzig, Naundorf und Schmölln am Sonntag, 18.04.2021 in der Mittagszeit in Atem.

      Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Lage unübersichtlich, sodass der Einsatzleiter die FF Schmölln nachalarmieren ließ, welche man aber letztendlich abbrechen lassen konnte.

      Eine Garage war in Brand geraten und die Brandausweitung war zunächst unklar. Mit zwei Trupps unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte vor und konnten den Brand schnell auf das ursprüngliche Maß begrenzen. Zum Einsatzbeginn drangen bereits tiefschwarze Rauchwolken aus dem Dach hervor, sodass man sich entschied zusätzliche Kräfte der Stützpunktfeuerwehr nachzufordern.

      Es entstand erheblicher Sachschaden und eine Person wurde bei dem Brand bei Löschversuchen leicht verletzt.

       

      Aus dem Polizeibericht

      Schuppenbrand ruft Feuerwehr auf den Plan
      "[...] Pontewitz: Mehrere Anwohner meldeten am gestrigen Tag (18.04.2021, gegen 13:00 Uhr) den Brand eines Schuppens in Pontewitz, so dass Feuerwehr und Polizei zum Einsatz kamen. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, begannen sie mit den Löscharbeiten. Hierfür wurde die Ortsdurchfahrt kurzzeitig voll gesperrt. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es in dem Privatschuppen im Zuge von Reparaturarbeiten zum Brandausbruch. Das Feuer konnte schließlich gelöscht werden. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt noch entstand Fremdschaden. [...]"

       

      Presseberichterstattung

      "[...] Garagenbrand hält Kameraden in Atem

      Auch in Pontewitz wurden die Kameraden am Wochenende alarmiert. Gegen 13 Uhr rückten die Wehren aus Dobitschen, Lumpzig und Naundorf in den Dobitschener Ortsteil aus. Von dort war ein Garagenbrand gemeldet worden, was sich auch vor Ort bestätigte, wie Björn Steinicke, Wehrführer bei der Dobitschener Wehr berichtet. „Als wir eintrafen war zunächst unklar, wie weit der Brand ausgedehnt war. Es bestand zudem Gefahr, dass die Flammen auf benachbarte Bauteile, wie etwa den Dachstuhl, übergreifen“, schildert er die Lage. In der Folge rückten zwei Trupps unter Atemschutz in die Garage vor, der Brand selbst konnte zügig unter Kontrolle gebracht werden.

      Sachschaden und ein Leichtverletzter

      Zu Buche stand am Ende laut Björn Steinicke vor allem Sachschaden. „Dabei handelt es sich um Elektrogeräte, ein Motorrad und natürlich die Garage selbst“, zählt er auf. Glück im Unglück hatte der Eigentümer: Er verletzte sich beim Versuch die Flammen zunächst selbst einzudämmen nur leicht. Auch die Brandursache ist laut Polizei inzwischen bekannt: Nach aktuellem Stand, hieß es dazu am Montag, sei das Feuer bei Reparaturarbeiten ausgebrochen. Gegen 15 Uhr war der Einsatz beendet, auch die zeitweise Vollsperrung der Ortsdurchfahrt war schnell wieder aufgehoben. [...]"

       

       


Letzter Einsatz
09.08.21
VU, Person eingeklemmt
Vorschau
24.09.21
Dienst Jugend-FW
24.09.21
Dienst Feuerwehr
25.09.21
Schulfest & Wettkampf
Aktuell
24.07.21
Jahreshaupt- versammlung
19.06.21
Ertüchtigung Schlauchturm
18.06.21
Technische Hilfe
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen


zur mobilen Ansicht wechseln