Facebook
facebook

Startseite | Jugendfeuerwehr | BF Tag 2016


Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren 2016

Einen Tag lang Berufsfeuerwehrmann sein ... diesen Traum konnten sich die knapp 30 Teilnehmer des "Berufsfeuerwehrtages" vom 18. bis 20. März 2016 aus den Jugendfeuerwehren Dobitschen, Lumpzig, Göhren und Röppisch (Saale-Orla-Kreis) erfüllen.
Die Verantwortlichen hatten sich ein abwechslungsreiches aber auch anstrengendes Programm einfallen lassen, um Ausbildung, Einsatzbereitschaft aber auch Kameradschaftspflege groß zu schreiben. Dazu wurde das Gerätehaus in eine Feuerwache mit Schlafräumen, Speiseraum und eigener Leitstelle umfunktioniert.

Am Freitag 18:00 Uhr eröffnete Bürgermeister Bernd Franke die Veranstaltung. Der übrige Freitag war dem gegenseitigen Kennenlernen - sowohl der Teilnehmer untereinander als auch der - gerade für die Röppischer Gäste - vollkommen unbekannten Einsatztechnik - vorbehalten. Dazu fand ein Grillabend mit Lagerfeuer und Knüppelkuchen an der ehemaligen Brauerei in Dobitschen statt.

Das Wecken am frühen Samstag morgen wurde durch eine erste Alarmierung sogar noch vorverlegt. Wie im richtigen Berufsfeuerwehrleben war der Tag voll gepackt mit praktischer und theoretischer Ausbildung, Dienstsport, aber auch dienstfreier Zeit. Immer wieder wurde der im Dienstplan bekannt gegebene Tagesablauf durch unerwartete, fingierte Einsätze unterbrochen.

Der Ausbildungsplan beinhaltete neben Grundlagenwissen für die Feuerwehr auch ein weiteres Highlight: Die Teilnehmer wurden durch die Kameraden der Stützpunktfeuerwehr aus Schmölln an der Drehleiter unterwiesen. Diese zeigten dann auch eine kleine Höhenrettungsübung, was die Teilnehmer ebenso beeindruckte. Auch Gerätekunde und der Löschangriff standen auf dem Ausbildungsplan. Die Ausbildungsinhalte fanden sich dann in den "Einsätzen" wieder, sodass gleich eine Erfolgskontrolle stattfand.

Insgesamt hatten sich die Organisatoren für den Samstag sieben Einsatzszenarien einfallen lassen, die zum Teil auch nach Gruppen getrennt "gemeistert" werden mussten:

  • 06:10 Uhr - Fehlalarm
  • 08:40 Uhr - Ölspur
  • 11:50 Uhr - Personensuche
  • 16:10 Uhr - Person unter Last
  • 16:12 Uhr - Containerbrand
  • 16:18 Uhr - Baum auf Straße
  • 19:50 Uhr - Wohnhausbrand

Der Samstagabend klang dann bei einem gemeinsamen Videoabend aus ... natürlich mit einem Feuerwehrfilm.
Am Sonntag morgen begann man dann mit dem Wiederherstellen des Ursprungszustandes des Feuerwehrgerätehauses. Gegen 10:00 Uhr waren dann Eltern und Großeltern zur Abschlussbesprechung eingeladen. Aber auch hier kommt Unverhofft eben oft: Ein weiteres mal ertönte der Alarmgong und die anwesenden Gäste konnten sich selbst ein Bild vom Erlernten machen.
Zum endgültigen Abschluss bedankten sich die Jugendwarte bei allen Helfern und Unterstützern sowie bei den Teilnehmern, ohne die ein solches Event nicht umzusetzen wäre. Alle Teilnehmer konnten anschließend eine Teilnehmerurkunde in Empfang nehmen.

Die Gastfeuerwehr aus Röppisch nahm die Gelegenheit wahr, sich für die Einladung zu bedanken und sprach eine Gegeneinladung für ein Wochenende an die "Bleilochtalsperre" aus.
Erschöpft aber mit vielen neuen Eindrücken, die sicher noch ein paar Tage nachwirken, traten die Teilnehmer die Heimreise an.

Ein Großteil der diesmaligen Organisatoren haben dieses Event bereits vor gut 10 Jahren selbst als Teilnehmer mit erlebt. Auch konnte man mit Mike Zeuner einen der damaligen Führungskräfte begrüßen, der gern an diesem Event nochmals teilnahm.














  • Weitere Informationen
    • Ankündigung Berufsfeuerwehrtag (18.03.2016 - 17:00 Uhr)
    • Jugendfeuerwehr unterstützt Gäste aus Saale-Orla-Kreis
    • Pressebericht Berufsfeuerwehrtag (18.03.2016 - 17:00 Uhr)





Letzter Einsatz
27.07.17
Brennende Mülltonne
Vorschau
18.08.17
Dorf- und Vereinsfest
18.08.17
JF Schau- übung
25.08.17
Zeltlager Saalburg
Aktuell
07.07.17
Zuckertüten- fest KiTa
16.06.17
Kreiszelt- lager 2017
26.05.17
Zusatzdienst der Aktiven
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen


zur mobilen Ansicht wechseln