Facebook
facebook

Startseite | Feuerwehr | Historisches | Fahrzeuge


Außer Dienst gestellte Einsatzfahrzeuge der FF Dobitschen

Die Freiwillige Feuerwehr Dobitschen verfügt seit den 1950er Jahren über motorisierte Einsatzfahrzeuge.
Seit mehreren Jahrzehnten verfügen die Einsatzfahrzeuge dabei über einen eingebauten Löschwassertank, womit man lange Zeit ein Alleinstellungsmerkmal in der Region hatte und bei Bränden oft zur Unterstützung mit angefordert wurde.
Nach der politischen Wende wandelte sich das Einsatzspektrum mit dem neuen Schwerpunkt der technischen Hilfe, worauf man in Dobitschen mit der aktuellen Einsatztechnik reagierte.



Die außer Dienst gestellten Fahrzeuge wurden an private Eigentümer veräußert, sodass man in Dobitschen nicht über eine Traditionsfeuerwehr verfügt.
Beim Tanklöschfahrzeug (TLF 16-W50) sowie dem Tragkraftspritzenanhänger ist der heutige Eigentümer bekannt und die Feuerwehr Dobitschen kann zu Traditionszwecken usw. auf diese Fahrzeuge in Absprache mit den Eigentümern zurückgreifen.
Anders sieht es beim Tanklöschfahrzeug (TLF 16-S4000) aus. Bis 2010 war die Traditionsfeuerwehr Gößnitz der Eigentümer dieses Fahrzeuges, was aber dann an unbekannt veräußert wurde. Somit ist davon auszugehen, dass dieses (sich damals leider bereits in marodem Zustand befindliche) Fahrzeug am 03.10.2008 - zur Einweihung des Gerätehausanbaus und der Indienststellung des Mannschaftstransportwagens (MTW) - letztmalig in Dobitschen zu bestaunen sein durfte.

  • Weitere Informationen
    • Tanklöschfahrzeug (TLF 16-S4000)
    • Tanklöschfahrzeug (TLF 16-W50)
    • Tragkraftspritzenanhänger (TSA)





Letzter Einsatz
23.06.17
Brennender Bagger
Vorschau
18.08.17
Dorffest
02.09.17
Sirenenprobe Warnung
27.10.17
Fortbildungs- reise
Aktuell
16.06.17
Kreiszelt- lager 2017
26.05.17
Zusatzdienst der Aktiven
19.05.17
Löschwasser- versorgung
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen


zur mobilen Ansicht wechseln