Facebook
facebook

Startseite | Feuerwehr | Dienstplan


Fortbildung mit BOS und HiOrg

Das Interesse an der Thematik: "Zusammenarbeit mit Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Hilfsorganisationen" war am 03.11.2017 auf dem Saal in Dobitschen durchaus gegeben. Insgesamt nahmen über 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus der Verwaltungsgemeinschaft daran teil, sodass sogar weitere Stühle in den Saal in Dobitschen gebracht werden mussten.

Insgesamt standen drei Themengebiete im Fokus. Die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Organisationen an gemeinsamen Einsatzstellen mit der Feuerwehr:

  • Landespolizei
  • Rettungsdienst
  • Bundesanstalt THW

Leider musste die Polizei ihre Teilnahme kurzfristig absagen, so dass ein kurzer Vortrag aus Sicht der Feuerwehr zu den Fragestellungen der verkehrsgefährdenden Flüssigkeiten, Nottüröffnungen sowie Verkehrsleitung erfolgte. Anschließend machte der Leiter der Rettungswache Altenburg (Deutsches Rotes Kreuz) seine Ausführungen, welche Möglichkeiten seitens des Sanitätsdienstes gegeben sind und wie dieser sich die Zusammenarbeit vorstellt. Gefolgt von den Ausführungen durch den Ortsbeauftragten sowie einem Zugführer des THW Altenburg.



Abschließend wertete Kreisbrandmeister Gunter Vogel noch kurz den Strohlagerbrand in Göllnitz am 28.08.2017 mit den daran beteiligten Feuerwehren aus. Was zusammenfassend aus dieser Veranstaltung resümiert werden konnte:

  • Die Hauptverantwortung (Einsatzleitung) bleibt bei der Feuerwehr.
  • Rettungs- und Sanitätsdienst bauen auf die Unterstützung der Feuerwehr, vor allem hinsichtlich "Man-Power".
  • THW und Sanitätsdienst (ausgenommen Regelrettungsdienst) haben Vorlaufzeiten von ca. zwei Stunden.
  • Personalprobleme sind in den ehrenamtlichen Bereichen der Hilfsorganisationen inzwischen mindestens genau so gravierend wie im Bereich der Freuwilligen Feuerwehren.

Bei einem kleinem Imbiss und einem Erfahrungsaustausch ließen die Teilnehmer die Veranstaltung ausklingen. Am 08.12.2017 soll diese Veranstaltungsreihe mit einer gemeinsamen Ausbildung der Feuerwehren mit der Kriminalpolizei fortgesetzt werden.

 

Teilnehmerkreis (Feuerwehren der VG Altenburger Land):

  • Freiwillige Feuerwehr Altkirchen
  • Freiwillige Feuerwehr Dobitschen
  • Freiwillige Feuerwehr Lumpzig
  • Freiwillige Feuerwehr Göhren
  • Freiwillige Feuerwehr Mehna
  • Freiwillige Feuerwehr Starkenberg (mit Ortsteilfeuerwehren Naundorf, Großröda uns Tegkwitz)

 

Veranstaltungsort:

  • Saal der Gemeinde Dobitschen, Teichstraße, 04626 Dobitschen

 






Letzter Einsatz
03.12.17
Glätteunfall auf L1362
Vorschau
25.12.17
Jahres- abschluss
12.01.18
Dienst Jugend-FW
19.01.18
Dienst Jugend-FW
Aktuell
16.12.17
Weihnachts- ausfahrt
15.12.17
Weihnachts- feier JF
09.12.17
Abschluss Grundlehrgang
Unwetterwarnung
WARNUNG vor FROST in DOBITSCHEN


zur mobilen Ansicht wechseln